Liebe Schönberger, liebe Freunde,

unsere Siebenbürger Tracht symbolisiert das Erbe unserer Vohrfahren, das es zu erhalten und zu sichern gilt. Das größte Fest im ganzen Jahr, wo unsere Tracht zu sehen ist und sich unsere Siebenbürger Sachsen treffen, ist der Heimattag in Dinkelsbühl. Beim großen Festumzug, werden Reden gehalten, es wird gesungen, gefeiert, getanzt, Siebenbürger Spezialitäten gegessen und auch der ein oder andere Pali eingegossen.

Im vergangenen Jahr 2020 wurde, den Umständen entsprechend, digital gefeiert.

Es ist ein trauriges Jahr für alle Menschen weltweit, ein Jahr mit viel Leid und Entbehrungen, lieb gewonnene Gewohnheiten und menschliche Nähe sind leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Damit mussten wir lernen umzugehen.

Diese Umstände haben viele Landsleute, menschlich an die eigenen Grenzen geführt. In dieser schwierigen Zeit müssen wir um so mehr zusammenhalten und einander helfen wo es nur möglich ist. Wir dürfen weder die Hoffnung noch den Mut verlieren, dem Virus zeigen das wir uns nicht unterkriegen lassen. Die vielversprechende Impfung ist jetzt da und wird hoffentlich auch die gewünschte Wirkung zeigen. Bis die Mehrheit geimpft ist werden noch ein paar Monate vergehen.

Es besteht keine Planungssicherheit. Deswegen hat sich der Heimatauschuss am 13. Februar in einer Onlinesitzung dazu entschieden, den Heimattag 2021 in Dinkelsbühl wieder digital zu veranstalten. Somit können wir uns dieses Jahr an Pfingsten, nicht wir gewohnt treffen. Bitte weitersagen!

Gerlinde und Michael Retter in der Schönberger Tracht

Meine Frau und ich haben letztes Jahr die Tracht angezogen und auf unserer Terasse zwei Fotos gemacht, somit konnten wenigstens die Nachbarn, einen Blick darauf werfen, uns bestaunen und bewundern.

Wir können das vergangene Jahr nochmals durchdenken oder auch einfach sein lassen und nach Vorne blicken. Hoffentlich ist die Pandemie bald vorbei, das macht Mut, schenkt Zuversicht.

Ich wünsche alles erdenklich Gute, bleibt gesund, passt auf euch auf. Wir werden uns wiedersehen und es wird schöner sein als je zuvor.

Gott erhold ech

Misch Retter

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag